• DE

SPS für Linux v9.5.2 ist jetzt verfügbar!

Wir freuen uns, die Verfügbarkeit der Version 9.5.2 der SIOS Protection Suite-Linux (SPS-L) bekanntgeben zu können. Diese Version bietet eine verbesserte Automatisierung und Failover-Orchestrierung, die das Erstellen und Verwalten von Hochverfügbarkeits-Clustern (HA) in komplexen SAP S/4HANA-Umgebungen einfacher und zuverlässiger macht. Zu den neuen Funktionen und Möglichkeiten der SIOS Protection Suite for Linux 9.5.2 gehören:

  • Verbesserte, umfassende Unterstützung der Hochverfügbarkeit für die Google Cloud Platform. Erweitert wurde der Support der Internal Load Balancer neben Microsoft Azure auch für Google Cloud Platform, für ein effizientes IP-Management bei Umschaltungen und Failover in Cloud-Umgebungen.
  • Alle Funktionen der GUI sind nun über CLI verfügbar. Kunden, die Produkte wie Ansible verwenden, können ihre Interaktionen mit SIOS LifeKeeper automatisieren.
  • Nahezu keine Ausfallzeit für die Umschaltung während geplanter Wartungsarbeiten. Unterstützt wird die neue HANA-Funktion „Takeover with Handshake", die bei Umstellungen nahezu keine Ausfallzeiten verursacht, da der potenziell zeitaufwändige Prozess des Herunterfahrens der primären HANA-Serverdatenbank entfällt. So können die Kunden geplante Wartungsarbeiten durchführen, ohne den laufenden Service zu unterbrechen.
  • Stärkung der Kunden durch einfachere Nutzung des SAP Logging. Aktualisierung bestehender Meldungen, um Fehlermeldungen und Protokolle für Kunden klarer und verständlicher zu machen und ihnen die Bewertung zu erleichtern.

Ausführliche Informationen finden Sie hier in den Versionshinweisen.

Externe Pressemitteilung finden Sie hier.

Für Fragen steht Ihnen das SIOS Competence and Support Center in Dresden gern zur Verfügung.